Mittwoch, 21. Januar 2015

Es ist nicht das Gleiche, ob wir Zeit vergeuden oder ob sie uns davon läuft

 Heute morgen ist mir die Zeit davon gelaufen, eigentlich hätte ich ganz andere Pläne gehabt.






Wenn ich beim Candy Crush eine Stunde verspiele und dabei Zeit vergeude, habe ich Genuss und bin selber schuld...

...aber wenn mir der Drucker einen Streich spielt,
wenn ihn der PC und das Laptop nirgends mehr findet und ich ihn neu installieren muss und dabei einen ganzen Morgen Zeit verliere, weil sie mir davon läuft, werde ich furchtbar ärgerlich und könnte alles um mich herum mit Schimpfwörtern bombadieren.

Doch ich gebe mir Mühe, löse beim Morgenessen noch ein Sudoku, um zu sehen, ob es mit dem Gedachtnis klappt und siehe da, hier ist alles im grünen Bereich.

Gegen Mittag kann ich wieder drucken und so bin ich zufrieden und zeige euch jetzt ein paar Bilder von gestern Morgen.

Der Wintereinbruch kam überraschend und so im Sinne, je weniger wir etwas erwarten, desto überraschter sind wir, wenn es kommt!

Heute haben wir auch einen Angestellten-Wechsel, nach 2 Jahren bekommen wir ein neuer Mitarbeiter und der vorherige kehrt zu seiner Familie in Polen zurück.


Samstag, 17. Januar 2015

Es nützt nichts, sich aufzuregen

Es scheint ein verwässertes Wochenende zu geben, teils Wasser, teils Schnee.
Drinnen haben wir noch mitten am Vormittag das Licht angemacht.
Eigentlich

Am Nachmittag besuche ich mit einer Freundin eine Turnvorstellung. 
Die Vorführung macht Spass und es wird doch noch ein geretteter Nachmittag.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Wer hat denn nun die Turbulenzen wirklich ausgelöst?

Keine gute Nachricht für den Tourismus und die Exportindustrie, denn plötzlich wird auf einen Schlag der Euromindestkurs durch die Nationalbank aufgehoben. 

Tut sie das wegen den Turbulenzen an der Börse, oder ist sie der Grund für die jetzigen Turbulenzen an der Börse und dem Währungsmarkt?

Wohl denen, die ihr Geld in Schweizerfranken angelegt haben. 

Für alle anderen könnte der heutige Tag, als dunkler Tag oder fast Crash-Tag in die Geschichte eingehen: 

15. Januar 2015

Bekommt jetzt der Bitcoin oder das Gold wieder Aufschwung?


Wir wissen eben nicht, wie die Karten verteilt sind!

Mittwoch, 14. Januar 2015

Was darf ich publizieren? ...doch sicher meine eigenen Zeichnungen


Hier gebe ich PC Privatunterricht. Mit einer eigenen Zeichnung bin ich auf der sicheren Seite und jetzt gehe ich noch an eine Info Tagung von meinem Buchhaltungsprogramm, bin später wieder da.

Heute habe ich noch meine PC Privatunterrichtsseite aktualisiert. Es ist eine Webseite, die ich mit Wordpress erstellt habe. So kann es sein, dass sie immer etwas anders daher kommt.


Dienstag, 13. Januar 2015

Aktiv im neuen Jahr unterwegs und schon droht Ablenkung von allen Seiten

Es fängt schon am Morgen, wenn ich den PC anlasse an, es droht Ablenkung von allen Seiten.

Dabei möchte ich mich dieses Jahr mit meinem Kerngeschäft beschäftigen.

Und ich darf schon zwei Webseiten aktuallisieren....

www.montdeshelianthes.ch: Hier ist "Wild Willow's Popeye Picabo" dazugekommen...






und www.verenehirt.ch: Vérène Hirt arbeitet jetzt mit Monika Allegra zusammen in Saillon.


Auch habe ich bei Pinterest angefangen, meine Webseiten zusammen zutragen, bis jetzt habe ich 12 Seiten darauf publiziert:




Seit einigen Tagen bekomme ich von Zeit zu Zeit ein Telefonanruf von einer Dame, die mich praktisch immer das gleiche fragt.

Ich gebe ihr dann kompetent Antwort und ein paar Tage später telefoniert sie wieder wegen der gleichen Angelegenheit.

Auch hat sie das Gefühl, dass sie von einer Verwandten bedrängt wird, doch hier kann ich sie beruhigen, dass diese Verwandte ja mittlerweile auch schon sehr alt und gebrechlich ist und sich sicher nicht mehr aktiv mit Intrigen beschäftigt.

Am Schluss ist sie immer glücklich und zufrieden mit meinen Antworten, doch ein paar Tage später ruft sie in der gleichen Angelegenheit wieder an.

Nun frage ich mich, ob ich da aktiv werden sollte ?

Dabei ist meine Woche total ausgebucht, ich bin recht aktiv unterwegs und muss aufpassen, dass ich mich nicht ablenken lasse.

Bin ich da die einzige, oder erleben das andere auch so?

Mittwoch, 7. Januar 2015

Respekt im Rahmen, aber nicht vor allem

Heute Morgen ist in meinem E-Mail Briefkasten eine etwas komische Nachricht:

Did you get my previous message?

Das heisst übersetzt:

Haben Sie meine vorherige Nachricht bekommen?

Wenn ich darauf hin eine E-Mail zurückschreiben täte, bekäme der Absender automatisch zu einer gültigen E-Mail Adresse und das will ich doch nicht.

Auch macht es keinen Sinn mehr, vor allem Respekt zu haben.

Früher war alles noch reiner und eine Rechnung war da zum bezahlen und ein Brief war da zum beantworten.

Doch heute müssen wir meistens eine Auswahl treffen und aufpassen, dass wir nicht jemandem auf den Leim gehen.



Heute besuche ich eine Freundin und bringe ihr kein Geschenk.

Einfach nach dem Motto:

Geschenke sind wie Freunde, man sucht sie nicht, man findet sie.

Das Zitat stammt aus einem Buch, das ich zum Geburtstag bekommen habe:

Nämlich:

"Keine Geschenke erhalten die Freundschaft"

Und die Geschenke, die ich zum Geburtstag bekommen habe, sind so gut bei mir angekommen, dass ich fast annehmen muss, dass sie für mich gefunden wurden.